Psychotherapie, nein danke? Jutta Schauen informiert über Coaching für ganz normale Menschen

Vortrag Jutta Schauen, Heilpraktikerin für Psychotherapie, am 27.03.2014Vortrag am Donnerstag, 27. März 2014, 19 Uhr in Hilders-Batten

Hilders-Batten. Bin ich verrückt, wenn man mir zu psychotherapeutischen Gesprächen rät? Muss ich michschämen? Mache ich alles falsch? Nein! Jutta Schauen, Heilpraktikerin/Psychotherapie, erklärt im Interview, warum Psychotherapie ein hilfreiches Coaching für „normale Menschen“ in schwierigen Lebenssituationen sein kann.  Was ist Psychotherapie?Psychotherapie, wie ich sie verstehe und praktiziere, ist eine Methode, mutlosen, traurigen, gestressten oder erschöpften Menschen wieder zu einem aktiven, freudigen Leben zu verhelfen.

Wie funktioniert das?

Durch manchmal nur geringe Verhaltensänderungen, die der Klient allein nicht vornehmen kann, weil er sich oft selbst im Weg steht. So ist die Sicht auf das, was wirklich geschehen ist, oft verzerrt oder ganz verstellt.

Und Sie sorgen für klare Sicht?

Wir können gemeinsam Ängsten auf die Spur kommen, die vielleicht schon jahrelang bestehen. Wir identifizieren Süchte und Abhängigkeiten, aus denen es keinen Ausweg zu geben scheint. Und wir tun dies nicht etwa durch eine lang andauernde Analyse, sondern durch die Suche nach den “Knackpunkten“.

Und was kommt nach den „Knackpunkten“?

Wir arbeiten die eigenen Stärken heraus, um den “feindlichen” Gedanken selbstbewusst entgegentreten zu können. Ziel ist die Änderung der eigenen Einstellung und des Verhaltens.

Wie lange dauert dieser Veränderungsprozess?

Zwischen einem halben bis zu einem Jahr mit bis zu zehn Sitzungen. In Einzelfällen kann es auch länger dauern. Bei schweren Krankheitsbildern sollte eine längere Begleitung in immer größer werdenden Abständen erfolgen.

Oft gibt es auch einen Zusammenhang zwischen körperlichen und psychischen Problemen, richtig?

Ja, viele körperliche Symptome können psychische Ursachen haben. Setzt man an der Seele an, können die Probleme von dort aus schnell und effektiv beseitigt werden. Wenn der Klient nur lernt, auf was er zu achten hat.

Auch familiäre Problemstel-lungen fallen in Ihren Bereich?

Ja, ich arbeite mit Trennungs- und “Zappelkindern”, mit Kindern, die unter verstärktem Leistungs-Druck stehen oder unter anderen familiären Belastungssituationen leiden. Ihnen allen kann – oft sogar recht schnell – geholfen werden, bevor sich ihr Leiden in körperlichen Symptomen wie Asthma oder Neurodermitis manifestiert oder gar zu Mitteln wie “Ritalin” gegriffen werden muss. Meine Erfahrung ist, wenn sich nur ein Familienmitglied ändert, kann dies die ganze Familie gesunden lassen.  

Bedeutet Psychotherapie bei Ihnen, dass ausschließlich geredet wird?

Als Reiki-Meisterin kombiniere ich meine Therapie gelegentlich mit entspannenden Reiki-Behandlungen, suche die Ursachen über “Schamanische Reisen” oder beziehe meine anderen Ausbildungen in den komplexen Behandlungs-Plan ein. Mehr über das Thema Psychotherapie erfahren Interessierte im Rahmen eines Vortrages am Donnerstag, dem 27. März, um 19 Uhr in der Praxis Jutta Schauen, Hilderser Straße 5 in Hilders-Batten. Um Anmeldung unter Tel.: 06681 – 917149 wird gebeten. Weitere Infos unter www.reiki-impulse.de

Ihre Heilpraktikerin und Psychotherapeutin Jutta Schauen aus Hilders bei Fulda

Kommentare sind geschlossen.