Information Kinesiologie (Schock-Auflösungspunkte) nach Maria Niemann

Schock-Auflösungspunkte nach Maria Niemann

Die Heilpraktikerin und Kinesiologin Frau Maria Niemann entwickelte ein Heilpunkte-System, welches dazu dient, die eigene Heilkraft wieder zu entdecken und zu nutzen.

Von allen rund 50 Heilpunkten, welche sie entdeckte und in ihre kinesiologische Arbeit integriert hat (z. B. Aufhebung von Versagensangst, Verstrickungen und Schuldgefühlen), sind es die Schock-Auflösungspunkte, die sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellt.

Speziell die Schock-Auflösungspunkte sind so wirksam, dass sofort der Erfolg fühlbar bzw. sichtbar ist. Die Berührung dieser Punkte ist so einfach und heilsam, dass dies als Erst-Hilfe-Maßnahme bei akuten und auch bei zurückliegenden Verletzungen eingesetzt werden kann.

Lage der Akupressurpunkte:

Rechte Hand:
Spreizen Sie Daumen und Mittelfinger und legen Sie dann rechts und links die Kuhlen unter dem Schlüsselbein (1. bis 2. Rippe). Jetzt gehen Sie eine Rippe tiefer in die Zwischenräume der 2. bis 3. Brustrippe

 

 

Linke Hand:
Bilden Sie ein V mit dem Zeigefinger und dem Mittelfinger. Dann legen Sie die Finger rechts und links neben den Pofaltenanfang.

Dauer der Anwendung:

Die Punkte werden so lange gehalten, bis Sie das Gefühl haben, dass die Lösung des Schocks abgeschlossen ist. Dies dauert in den meisten Fällen ca. 1 – 30 Minuten. Während die Punkte gehalten werden, denken Sie an das aktuelle oder vergangene Schockerlebnis. Bei schweren Erschütterungen ist es sehr hilfreich, wenn eine vertraute Person die Punkte hält. Es ist nicht notwendig, dieser Person mitzuteilen, an was Sie gerade denken.

Anwendungsbeispiele auf Körperebene:

Verletzungen aller Art, Verbrennungen, Stürze, Sportunfälle, Operationen, Zahnbehandlung, usw.

Anwendungsbeispiele auf Seelenebene:

Trennung von Partner / Kind, Traumatisierte Helfer bei Katastrophen, Emotionale Verletzungen, Verlust durch den Tod eines lieben Menschen, Trauma durch Hausbrand, Phobien (die durch Schock entstanden sind), usw.

Erfahrungsberichte:

Eine Frau, die die Punkte erst vor kurzer Zeit gelernt hatte, kam gerade dazu, als ihr Mann aus 2 Metern Höhe von einer Leiter auf sein Steißbein fiel. Sie hielt ihm eine halbe Stunde die Punkte. Danach hatte er noch zwei Tage leichte Beschwerden, dann ging es ihm wieder gut.

Ein 5-jähriges Mädchen hatte einen Brand in ihrem Elternhaus erlebt. Danach geriet sie in Panik, wenn jemand nur ein Streichholz anzündete. Das Kind wurde behandelt und ihr wurden die Schock-Auflösungspunkte gehalten. Während der Behandlung bat man sie noch einmal an das furchtbare Geschehen zu denken. Nach einer Woche erläuterte die Mutter des Mädchens, dass ihre Tochter im Kindergarten darum bat, die Kerzen vom Adventskranz mit Streichhölzern anzuzünden.

Maria Niemann Heilpraktikerin und Kinesiologin Yorckstr. 365195 Wiesbaden
Telefon: 06 11 / 5 80 76 32
Email: niemann@niemann-methode.de
Internet: www.niemann-methode.de

Kommentare sind geschlossen.